Corona-Infos

Corona-Arbeitsschutzverordnung

Die Corona-Arbeitsschutzverordnung wurde angepasst und verlängert. Bewährte Arbeitsschutzmaßnahmen wie die Verpflichtung zum Testangebot sowie die AHA+L-Regel bleiben bestehen. Doch es gibt auch Neuerungen: So sollen Unternehmen ihre Beschäftigten künftig für den Impftermin freistellen. Die Änderungen treten am 10. September in Kraft und gelten – gekoppelt an die Dauer der epidemischen Lage nationaler Tragweite – bis einschließlich 24. November dieses Jahres.

mehr Infos



Neue Niedersächsische Corona-Verordnung

Am 25. August ist dieneue Niedersächsische Corona-Verordnung in Kraft getreten. Zu den wesentlichen Neuerungen gehört die Abkehr vom inzidenzbasierten Stufenplan. Neben der Inzidenz spielen für die Feststellung der neu eingeführten Warnstufen nunmehr auch die Zahl der Corona-Patienten in den niedersächsischen Krankenhäusern (Hospitalisierung) und deren Anteil an der Belegung der Intensivbetten eine Rolle. Außerdem wurde mit der neuen Corona-Verordnung auch die zuvor zwischen Bund und Ländern beschlossene 3G-Regelung umgesetzt.


mehr Infos

Umfangreiche Informationen und Hinweise sowie FAQs finden Siehier.
Mit Inkrafttreten der angepasstenNiedersächsischen Corona-Verordnung am 25. August 2021 entfällt die Pflicht zum Nachweis negativer Testergebnisse für unsere Technologie- und Kompetenzzentren. Hiervon ausgenommen sind nur die Gästehäuser. Auch die Prüfungsteilnahme ist ohne Negativtest möglich.

Kontakt

Braunschweig
0531 1201-0

Lüneburg
04131 712-0

Stade
04141 6062-0

info@hwk-bls.de

Montag bis Donnerstag
07:30-16:30 Uhr
Freitag
07:30-13:00 Uhr

News

Der Handwerk-Song mit dem Titel ¿Was für immer bleibt¿.

Ein musikalisches Denkmal für das Handwerk

Newcomer Benoby widmet sich in seinem Song "Was für immer bleibt" den 5,6 Millionen Handwerkern in Deutschland.

mehr lesen

Symbolbild: Frau hält Vortrag

Handwerk und Hochschulen

Landesweiter Arbeitskreis tagt in Lüneburg

mehr lesen

Screenshot Startseite www.handwerkswettbewerb.de

Handwerk auf dem Schulhof

Mit dem Wettbewerb "Mach was!" die Schule verschönern.

mehr lesen



Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.